Finpecia 1mg Cipla

In den Warenkorb legen
Menge Stückpreis Preis  
20 Stück € 1,00 € 20.00 Bestellen
50 Stück € 0,90 € 45.00 Bestellen
70 Stück € 0,80 € 56.00 Bestellen
100 Stück € 0,80 € 80.00 Bestellen
200 Stück € 0,75 € 150.00 Bestellen
360 Stück € 0,70 € 252.00 Bestellen
Finpecia 1mg Cipla
Inhalt / Tablette 1 mg
tägliche Dosierung 1 Tablette
sichtbarer Effekt nach 3/6 Monaten
Wirkstoff Finasterid
Hersteller Cipla
Geschmack geschmacklos
Finpecia 1mg Cipla 3.71/5 (74.19%) 31 Wertungen

Finpecia  zur Behandlung des erblichen Haarausfalls

Kaufen Sie Propecia Generika Finpecia rezeptfrei

Finpecia mit dem Wirkstoff Finasterid sind immer die gute Wahl, falls Sie unter erblichem Haarausfall leiden. Das Medikament Finpecia (Finasterid) ist eine hormonelle Behandlung, trotzdem gewöhnlich nebenwirkungsfrei, da die tägliche Dosis nur 1mg Finasterid beträgt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: Fincar
 

Finpecia Wirkung

Es handelt sich bei Finasterid um einen selektiven Hemmer der Steroid-5α-Reduktase II, der u.a. als Medikament zur Behandlung des durch Androgene bedingten Haarausfalls eingesetzt wird. Der Wirkstoff wird in einer Tablettenstärke von 1mg unter dem Handelsnamen Propecia seit über zehn Jahren als Behandlung des erbligen Haarausfalls eingesetzt.

Finpecia gegen erblichen Haarausfall

Finpecia greift in den hormonellen Stoffwechsel des Sexualhormons Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) ein. Finpecia dann durch Finasterid hemmt den Abbau des Testosterons in DHT. Die Haarfollikel können dann mit einer Verlängerung der Anagenphase reagieren. Ist das Haarfollikel jedoch kaum noch aktiv, kann meistens nichts mehr erreicht werden.

Bitte beachten Sie aber, dass die Behandlung des erblichen Haarausfalls gewöhnlich auf solche Weise vorankommt, dass man Finasterid regelmäßig und längerfristig einnehmen muss. Die Erfolge der Behandlung durch Finpecia können erst ab einer Einnahmedauer von 3 Monaten bemerkt werden.

Solange Sie die Finasterid Präparate einnehmen, werden Ihre Haare behalten. Falls die Behandlung unterbrochen wird, erhöht sich die DHT-Niveau im Blut, und auch die Haarfollikel werden wieder ausfallen. Daher kann Finpecia (Finasterid) den erblichen Haarausfall verschieben aber nicht völlig beheben.

Finpecia Nebenwirkungen

Das Medikament Finpecia wird unter Einhaltung höchster medizinischer Standards von Cipla hergestellt. Das spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es um Verträglichkeit geht. Die ist bei Finpecia gewöhnlich sehr gut und die meisten Patienten ertragen Behandlung mit Finpecia auch längerfrisig ganz problemlos. Aber es ist auch klar, dass die körperliche Belastung durch Finasterid sehr geringer ist da die empfohlene tägliche Dosis gegen erblichen Haarausfall nur 1 mg Finasterid beträgt.

Kontraindikationen bei Behandlung des erblichen Haarausfalls

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt.

Stark kontraindiziert wurde jedoch das Medikament Finpecia (so wie die anderen Medikamenten die Finasterid enthalten) bei schwangeren Frauen.

Die Lieferung der Finpecia Tabletten erfolgt in Blistern mit Angabe des Herstellers, sowie des Herstellungs- und Verfallsdatums in aufgedruckter oder eingeprägter Form.