Tadalafil (Cialis Generika): Ausführliche Informationen

Tadalafil (Cialis Generika): Ausführliche Informationen 3.70/5 (74.00%) 30 Wertungen

TadalafilGleich zum Abteil springen:

Tadalafil: Wirksamkeit noch verbessern?

Tadalafil (PDF)

Wie ist Tadalafil am besten einzunehmen?
Kann man die Nebenwirkungen einfach vermeiden?

Tadalafil als Wirkstoff von Cialis Generika

Tadalafil ist ebenso wie Sildenafil ein Vasodilatator der zur Gruppe der PDE-5-Hemmer gehört. Tadalafil bringt daher keinen neuen Mechanismus zur Behandlung Erektionsstörungen. Es hemmt die Phosphodiesterase 5, das lässt die Gefäßmuskeln relaxieren, sodass der Bluteinström besser wird und eine Erektion entsteht. Tadalafil wird auch schon seit Jahren mit großem Erfolg als Therapie für Erektile Dysfunktion eingesetzt. (1)

Potenzmittel mit Tadalafil wurde erst durch den Pharmakonzern Lilly auf den Markt gebracht und unter dem Handelsnamen Cialis vermarktet.

Tadalafil (Cialis Generika) wirkt länger als vergleichbare Potenzmittel

Tadalafil als Wirkstoff ist effektiver als ähnliche chemische Verbindungen, wirkt daher länger obwohl die Dosierung wesentlich geringer ist. Von Cialis Generika mit Tadalafil kann man wirklich eine extrem lange Wirkungsdauer erwarten – allerdings ist die lange Wirksamkeit der Grund dazu, dass 71% Patienten Tadalafil in einem Crossover-Vergleich bevorzugten. Der Rest behauptete, dass die Erektion mit Sildenafil harter ist (2), was ein eher subjektives Problem ist und soll daher nur aus Erfahrung bewertet werden.

Die lange Wirksamkeit ist hingegen komplett objektiv und liegt an den Eigenschaften von Cialis Generika: Die Halbwertszeit von Tadalafil ist 17,5 Stunden – wesentlich mehr als bei Viagra Generika. Wirksam kann das Tadalafil für mehr als ein Tag sein. Die Wirksamkeit von Tadalafil ist jedoch wohl individuell, soll ebenso individuell getestet werden.

Planung ist mit Tadalafil Potenzmittel nicht nötig!

Wie oft berichtet, die Wirkungszeit kann in vielen Fällen so lang wie 36 Stunden sein. Daher werden Cialis Generika auch öfters die “Pille für das Wochenende” genannt.

Die berüchtigte Zeitspanne zwischen Tadalafil Einnahme und Tadalafil Wirkungseintritt

Der Wirkungseintritt von Tadalafil ist aber etwas langsamer als beim Sildenafil. Es kann sein, dass die Wirkung schon nach 30 Minuten spürbar ist. Laut Erfahrungen ist vor allem das Apcalis Oral Jelly  zuverlässig, wenn es um schneller Wirkungseintritt geht. Es kann aber auch wohl sein, dass die Wirkung bei Ihnen erst nach 3 oder sogar 6 Stunden zum Höhepunkt kommt.

Falls Sie den Vorteil von langer Wirkdauer ausnutzen wollen, trotzdem hätten Sie lieber einen schnellen Wirkungseintritt, dann empfehlen wir Tadalafil mit Sildenafil zu kombinieren. Tadalafil sorgt in solchem Fall eher für Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein und hilft dabei die “Kopfsache” zu überqueren.

Tadalafil für weniger Körperbelastung

Die empfohlene tägliche Dosis ist nur 20mg da das Tadalafil viel selektiver wirkt. So geringere Menge Wirkstoff belastet den Körper viel weniger. Ein erfahrener Nutzer kann das gut spüren und vor allem diejenigen, die gewöhnlich unter Nebenwirkungen von PDE-5-Hemmer leiden müssen. Die Sehstörungen und Kopfschmerz sind mit Tadalafil meistens gar nicht vorhanden, solange man auf die empfohlene Dosierung achtet. Vergleichen Sie Tadalafil mit Viagra Generika – für eine ähnliche Wirkung muss man Sildenafil 100mg einnehmen.

» Schneller wirkendes Apcalis Oral Jelly kaufen

Trotzdem ist es auch möglich eine höhere Dosis Tadalafil zu verwenden. Viele Männer sind erst zufrieden mit der Wirksamkeit von Tadalafil 40mg, zu beachten sind aber die eventuellen Nebenwirkungen, die bei einer höheren Dosierung erhöht werden können.

 » Extra Dosis Tadalafil - Tadagra Super 60mg

Tadalafil Wirkung bzw. Wirkmechanismus

Das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) ist verantwortlich für die Durchblutung im Genitalienbereich und dadurch steuert es auch die Dauererektion des Penisschwellkörpers. Genauer gesagt, es verhindert die Erektion da es die Blutung im Peniskörper abschwächt.

Dagegen kann aber einfach ein Enzymhemmer eingesetzt werden. Die Hemmung von PDE-5 führt dann bei Stimulation zu längerer und stärkerer Erektion.

Bitte beachten Sie nur kurz – ohne sexuelle Stimulation tritt auch mit Tadalafil keine Erektion auf!

Tadalafil Einnahme und Anwendung

Tadalafil bzw. Cialis Generika sollen mindestens eine Stunde bevor Geschlechtsverkehr genommen werden. Wie bereits gesagt, bei manchen kann das schon zu spät sein, daher empfehlen wir die Dosis zu teilen.

Einen ersten Teil (z.B. 10mg, die Tabletten lassen sich halbieren) beispielsweise am Freitag nach Frühstück einnehmen und den Rest dann später am Nachmittag. So wird die Wirkung am späten Abend zum Höhepunkt kommen und wird immer noch am Samstag vorhanden sein.

Die Dosierung und Aufnahmedauer sind individuell und müssen ausgetestet werden.

Die Wirksamkeit wird nicht durch fettreiches Lebensmittel beeinflusst. Alkoholkonsum schadet auch nicht, falls er kein übermäßiger ist.

(Lesen Sie bitte noch Informationen über Wechselwirkungen)


Tadalafil Nebenwirkungen (Cialis Generika)

Wie bei allen Potenzmitteln sollen Sie einige Nebenwirkungen erwarten, wenn Sie Tadalafil kaufen. Dank der niedriger Dosierung seien diese aber nur sehr schwach.

Am häufigsten treten die weiter aufgelisteten Nebenwirkungen auf:

  • Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen (1 von 100 Männern)
  • Schwindel (1 von 100 Männern)
  • Hautrötungen (1 von 100 Männern)
  • Sodbrennen (1 von 100 Männern)
  • verstopfte Nase (1 von 100 Männern)

Jeder Mensch ist anders, jeder reagiert anders auf den Wirkstoff bzw. auf die Füllstoffe, Farbstoffe usw. Aufgrund davon ist es ratsam nicht nur im Fall von Cialis Generika die Medikamente längere Zeit zu testen.

Ratsam ist noch sich an die Standard-Dosierung zu halten. Die beträgt nur 20mg Wirkstoff pro Tag! Es ist bekannt dass die erfahrenen Nutzer gerne experimentieren, trotzdem ist es sinnvol die Standard-Dosierung zu respektieren. Sie wurde festgestellt als die Menge Wirkstoff, die in meisten Fällen schon wirksam ist, die Nebenwirkungen auftreten aber noch nicht oder sind nur schwach.

Betonen soll man noch dass die Nebenwirkungen beim Tadalafil mit gewissem Zeitverzug auftreten können. Zum Beispiel Kopfschmerzen oder Sodbrennen können eintreten nur als ”Kater” am nächsten Tag, das heißt 12 Stunden nach dem Eintritt des Hauptwirkungs. Dies liegt im Zusammenhang mit dem Fakt dass der Wirkstoff länger im Körper bleibt da die Wirkungsdauer auch sehr lang ist.

Kontraindikationen von Cialis Generika

Die Kontraindikationen bei Tadalafil sind ähnlich wie bei anderen PDE-5-Hemmern. Mann soll auf Cialis Generika verzichten bei einer gleichen Behandlung mit sgn. “Nitraten“. Das sind gewöhnlich Medikamente zur Behandlung Herzerkrankungen wie Angina. Es kann zu Blutdrucksenkung kommen, die gefährlich sein kann.

Gleichzeitige Anwendung Cialis Generika mit Säureblocker (Inhalt von Magnesium oder Aluminium) verringert die Aufnahme des Wirkstoffes.

Anwendung mit Antibiotika (wie Erithromycin) und mit Alpha-Blocker hebt den Blutspiegel von Tadalafil an. Die Wirksamkeit kann höher sein, so können aber auch die Nebenwirkungen.

Neben Nitraten kann auch Alkohol mit Tadalafil schaden. Trotzdem wird die Wirksamkeit nicht vermindert, das ist ganz bestimmt ein Vorteil der Cialis Generika. Alkoholkonsum kann aber das Risiko von Kopfschmerz und weiteren Nebenwirkungen steigern. (3)

Anwendungsgebiet von Cialis Generika

ErektionsstörungenPotenzproblemeErektionsschwäche
 

Widerruf

Diese Hinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie gelten keinesfalls als Ersatz für medizinische Erfahrung oder Beratung durch den Arzt oder den Apotheker.




(1) “Tadalafil wirkt länger” – Pharmazeutische Zeitung


(2) “Crossover-Vergleich von Sildenafil und Tadalafil” (2006) – Krankenpflege Journal

(3) Tadalafil 20mg – Beipackzettel oder “Complete drug information” auf Drugs.com (auf Englisch)