Vardenafil (Levitra Generika): Ausführliche Informationen

Vardenafil (Levitra Generika): Ausführliche Informationen 3.80/5 (76.00%) 20 Wertungen

VardenafilGleich zum Abteil springen:

Vardenafil wurde als das Nachfolgepräparat Sildenafils entwickelt und der Wirkmechanismus ist daher sehr ähnlich wie der Wirkungsmechanismus der anderen PDE-5-Hemmer. Die Wirkung tritt aber schneller ein (mehr erfahren).

Vardenafil (Levitra Generika) Wirkmechanismus

Potenzmittel-Vardenafil

Genau wie Sildenafil und Tadalafil gehört auch Vardenafil zu der Gruppe der PDE-5-Hemmer die durch Steuerung der Durchblutung von Genitalien die Erektion beeinflussen.

Nachdem man eine Einzeldosis Vardenafil (20mg) einnimmt, wird die Durchblutung im Penis gesteigert, da der Wirkstoff des Potenzmittels das Enzym PDE-5 hemmt. Das Enzym soll die Durchblutung der Schwellkörper im Penis verhindern und das ist eben dank der Hemmung nicht mehr möglich. Vardenafil sorgt damit für schnellere und länger dauernde Erektion.

Ein immenser Vorteil gibt es beim Vardenafil für Männer, die unter Diabetes und zugleich unter Erektionsstörungen leiden. Es wurde festgestellt, dass die kombinierte Behandlung mit Vardenafil und Aminosäuren auch bei den Patienten mit Diabetes besonders effektiv ist. (1) L-Arginin ist ein wichtiger Bestandteil der natürlichen Potenzmittel, da es von Natur aus in den pflanzlichen Nährmitteln (wie z.B. Maca Wurzel) enthalten ist. Es ist eine körpereigene Aminosäure, als Medikament rezeptfrei erhältlich.

» Erfahren Sie mehr über die natürlichen Potenzmittel

Vardenafil Dosierung und Einnahme

Die empfohlene Dosierung von Vardenafil beträgt nur 20 mg. Falls Sie noch längere Wirkung erfordern, probieren Sie die Kombination Vardenafil – Tadalafil. Außerdem lässt sich auch das Vardenafil mit Dapoxetine kombinieren.
 

Die Wirkung von Levitra Generika tritt zuverlässig schnell ein und hält bis 12 Stunden an. Das ist der größte Vorteil von Levitra Generika – es gibt keine lange Zeitspanne zwischen der Einahme und dem Wirkungseintritt, wie beim Tadalafil. Schon nach 30 Minuten soll die Wirksamkeit spürbar sein.

Nachdem Sie Vardenafil kaufen, nehmen Sie eine Einzeldosis 30 bis 60 Minuten vor dem möglichen Geschlechtverkehr ein. Es ist jedoch üblich erstmalig die Wirkung des Potenzmittels schon nach 20 Minuten zu merken – die Aufnahme ist zumeist sehr schnell.

Die Aufnahme lässt sich aber noch unterstützen bzw. beschleunigen:

Zerteilte Tablette im Glas Zitronensaft auflösen lassen und auf leeren Magen trinken. Der Grund dazu ist rein physiologisch: Eine Flüssigkeit im leeren Magen wird immer sofort absorbiert und dank der Säure löst sich der Wirkstoff Vardenafil erheblich schneller auf. Daneben hilft die Säure die Aufnahme effektiver zu machen, der Zuckerinhalt des Getränkes spielt auch eine wichtige Rolle.

Das Oral Jelly wird aber noch schneller aufgenommen, da es gleich durch die Schleimhaut im Mund in die Blutbahn kommt. Das heißt, das Jelly muss durch den Magen gar nicht.

» Valif Oral Jelly mit Vardenafil kaufen

Der schnellere Wirkungseintritt ermöglich wohl einen spontanen Sex.

Vardenafil Wirkung im Detail

Am besten wird Vardenafil oral aufgenommen, so erreicht die Wirkkonzentration von Vardenafil den Höhepunkt schon nach 30 – 120 min. Es gibt noch verschiedene Möglichkeiten der Einnahme – als harte Tablette oder als Oral Jelly. Die Form von jelly kann die Aufnahme noch schneller und effektiver machen, da der Wirkstoff direkt im Mund absorbiert wird.
Falls Vardenafil nach einer Mahlzeit eingenommen wird, verzögert sich der Wirkungseintritt von Vardenafil etwa um eine Stunde. Die maximale Wirkkonzentration wird auch verringert, doch nicht so schlimm wie beim Sildenafil.(2)

Vardenafil Nebenwirkungen

Wie bei anderen Potenzprodukten ist es auch bei Levitra Generika möglich, dass leichte Nebenwirkungen auftreten. Sie müssen aber nicht, jeder Mensch spricht doch unterschiedlich an.
Beachten Sie nur die geringere Dosierung (bzw. bei Tabletten mit Vardenafil 20mg). Dank der niedrigen Menge Wirkstoff werden nur sehr leichte Nebenwirkungen von Levitra Generika bereits berichtet.

Bei der Einnahme des Potenzmittels können die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

  • Kopfschmerz (1 von 100 Männern)
  • Übelkeit (1 von 100 Männern)
  • Gesichtsrötung (1 von 100 Männern)
  • verstopfte Nase (1 von 100 Männern)

Anwendungsgebiet von Vardenafil

ErektionsstörungenPotenzproblemeErektionsschwäche

Widerruf

Diese Hinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie gelten keinesfalls als Ersatz für medizinische Erfahrung oder Beratung durch den Arzt oder den Apotheker.

 


(1) Gentile V, Antonini G, Antonella Bertozzi M, Dinelli N, Rizzo C, Ashraf Virmani M, Koverech A.; “Effect of propionyl-L-carnitine, L-arginine and nicotinic acid on the efficacy of vardenafil in the treatment of erectile dysfunction in diabetes.”; Curr Med Res Opin. 2009 Sep;25(9):2223-8. doi: 10.1185/03007990903138416

(2) Urologie Lehrbuch – Vardenafil